a new chapter begins | sportlookingdiary and the baby

2018 das Jahr der Veränderungen: Wir bekommen ein Baby

Viele haben es ja bereits mitbekommen, dass wir in einigen Wochen bereits unser erstes Baby erwarten. „Eigentlich“ wollte ich ja schon längst einen Blogbeitrag zu dem Thema Schwangerschaft verfasst haben, denn „eigentlich“ dachte ich, dass neun bzw. zehn Monate Schwangerschaft eine lange Zeit sind. Tja und nun sind wir schon in der 32 Schwangerschaftswoche angekommen. Was soll ich sagen – die Zeit verging einfach so schnell. Somit ist/ wird 2018 wohl das aufregendste Jahr in unserem Leben sein. Wir können es immer noch nicht ganz glauben, dass wir wirklich in ein paar Wochen Eltern werden. Wo ist nur die Zeit geblieben? Wie freuen uns schon riesig auf unseren kleinen Babyboy.

Der Beginn der Schwangerschaft

Die ersten zwei bis drei Monaten waren nicht ohne, denn ich hatte non-stop mit starker Übelkeit zu kämpfen. Zugleich sind wir zu Beginn der Schwangerschaft auch umgezogen. Und in ein Haus ziehen, heißt einfach nur erstmal eine Menge an Arbeit, auch wenn wir schon vorher seit einigen Monaten jede freie Minuten zum Renovieren genutzt haben. Somit hatte ich eine echt harte Doppelbelastung mit dem Beginn der Schwangerschaft, dem Umzug und gleichzeitig bin ich auch ohne Unterbrechung arbeiten gegangen. Rückblickend würde ich es vielleicht anders machen, aber ich wollte auf keinen Fall auf der Arbeit einige Wochen fehlen. Und so ging das Jahr 2017 ganz schnell vorbei. So ziemlich auf den Tag genau, als der vierte Monat der Schwangerschaft begann, ging es mir auch schon viel besser. Diese tolle Schwangerschaft hielt auch ungefähr bis zum siebten Monat an.

Wie viele angehenden Eltern haben wir uns natürlich noch mal einen letzten tollen Urlaub zur Zweit gewünscht und wollten in der 27 Schwangerschaftswoche daher eine tolle sogenannten „Babymoon“ Reise machen. Die Urlaubsplanung haben wir leider ohne den kleinen Mann im Bauch geplant, der sozusagen ab da schon unser Leben bestimmt hat, denn der Urlaub musste leider abgesagt werden. Was seit dem bis zur heutigen 32 Schwangerschaftswoche passiert ist, erzähle ich Euch in meinem nächsten Blogpost. Auf den nächsten Beitrag müsst ihr garantiert keine Monate wieder warten, da ich mich bereits im vorzeitigen Mutterschutz befinde und so viel Zeit habe zum Schreiben…

Neue Blog Kategorie: Family

Mit der heutigen Veröffentlichung des ersten Baby Blogpost, eröffne ich heute eine neue Kategorie auf meinem Blog „Family“. Natürlich wird es auf sportlookingdiary weiterhin um Lifestyle, Fashion und Fitness geben. Dennoch wird es wahrscheinlich demnächst einen Domainnamens-Wechsel geben, da der Name sportlookingdiary einfach nicht mehr zum Fokus dieses Blogs passt. Die Kategorie „Fashion“ in Kombination mit „Family“ wird diesen Blog dominieren. Dazu werde ich Euch auch Interiordesigns präsentieren, was so ein Umzug in ein Haus einfach mit sich bringt, und natürlich Euch weiterhin in einem kleineren Umfang an meiner sportlichen Leidenschaft teilhaben lasse.

Mein Schwangerschafts-Frühlingslook

Hier zeige ich Euch heute aktuelle Bilder meines aktuellen Lieblings-Schwangerschaftslook, welche außer die H&M Umstandshose , ganz normale Fashionwear ist.

Outfit Details: Oversize Bluse: Zara |Weiß-goldene Espadrilles: Zara | Graue Umstandshose: H&M | Tasche: Furla | Sonnenbrille: LeSpecs | rosegoldene Kette: Luamaya

Ich freue mich schon jetzt sehr auf Euer Feedback! Und ich bin schon sehr gespannt, was ihr von der Erweiterung der Kategorie „Family“ meines Blogs haltet?

Bis dahin und alles Liebe ♥

eure Kristin

das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.